Musical

Gemeinsam singen

Kindermusical, Der Kinderchor in Aktion

Zwei große und großartige Musicals haben Kinder aus Kita & Co bislang auf die Bühne gebracht: ›Rotasia‹ und ›Die Zauberflöte‹. Gespielt wurde vor ausverkauftem Haus, 2012 und 2014, und zwar im Herforder Stadtttheater und im Herforder Münster.

Rund ein Jahr probten die Kinder jeweils. Bei der Zauberflöte machten 70 Kinder mit, bei Rotasia waren es 140. Hinzu kam jeweils der Gemeindechor des Münsters. Eine Oper wie die Zauberflöte als Kindermusical: das ist eine echte Herausforderung. Musikalisch liefen die Fäden bei Stefan Kagl, Kantor des Herforder Münsters, zusammen. Er leitete beide Projekte, kräftig unterstützt von Lehrenden und Fachkräften in den Einrichtungen. Kita & Co lieferte das Konzept und  die finanzielle Förderung. Außerdem stellte Kita & Co den Kindern die Lieder als als Notenhefte und auf CD zur Verfügung, diese hörten sie zu Hause und lernten sehr schnell die Texte.

Musiklehrende und Fachkräfte der Offenen Ganztage der Grundschulen, Grundschule Stiftberg, die Wilhelm Oberhaus Schule, die Grundschule Landsberger Straße und die Grundschule Eickum und Fachkräfte probten mit Kindern der dritten und vierten Klasse über mehrere Wochen. Kurz vor der Aufführung wurden dann alle Kinder aus den verschiedenen Schulen und dem Kinderchor in gemeinsamen Proben zusammengeführt.

Am Ende der Proben der Zauberflöte stieß Regisseur Gunther Möllmann dazu – der sich bei diesem Stück eher als Organisator und szenischer Einrichter sah. 

Bei den gemeinsamen Projekten geht es darum, für das Singen zu werben. So sieht etwa Elke Tölke, Leiterin der beteiligten Grundschule Stiftberg, die Musikprojekte als Chance, Kinder an das Singen heranzuführen. Zugleich sind die Musikprojekte ein Plädoyer, für mehr musisch ausgebildete Fachkräfte in Kita und Grundschulen zu werben.